Schmucklädele Würzburg

Shopkonzept + Möbeldesign + Lichtplanung + Ladenbau + Point of sale POS

größtmögliche Ausstellungs- und Lagerfläche auf 12 m2, massive Eiche aus dem Spessart, Wollfilz aus Fulda, patiniert bei Benutzung, anstatt sich abzunutzen…

unsichtbares, indirektes Beleuchtungskonzept: der Schmuck strahlt, nicht die Leuchte

  • Schmucklädele – Würzburg – Architekt: Andreas Brüderle – gesamt

  • Schmucklädele – Würzburg – Detail Eiche Möbel

  • Schmucklädele – Würzburg – Detail Lichtfuge

Andreas BruederleSchmucklädele Würzburg